eUmzug

eUmzug

„Die elektronische Meldung des Weg-und Zuzugs ist bis 2019 schweizweit medienbruchfrei möglich.“

So ist ein wichtiges operatives Ziel im Scherpunktplan, dem Umsetzungsinstrument der E-Government-Strategie Schweiz von Bund, Kantonen und Gemeinden, formuliert.

Der Verband Schweizerischer Einwohnerdienste VSED hat sich seit 2009 mit grossem Engagement für die Realisierung dieser bei Bevölkerung, Verwaltung und Wirtschaft stark nachgefragten Dienstleistung eingesetzt. Bis Ende 2015 lag die Projektverantwortung beim VSED, auf 2016 hat die Schweizerische Informatik-Konferenz SIK Projektleitung und –verantwortung übernommen. Der VSED engagiert sich mit seiner Fachkompetenz weiterhin im Kernteam und ist im Projektausschuss vertreten. Einen wichtigen Meilenstein hat das Projekt mit der produktiven Inbetriebnahme von eUmzugZH im April 2016 erreicht. Damit können Umzüge sowie Weg- und Zuzug in Gemeinden des Kantons Zürich elektronisch abgewickelt werden. Die Ausbreitung im Kanton Zürich erfolgt flächendeckend und koordiniert; die Rückmeldungen der Kundschaft wie der Einwohnerdienste sind positiv und ermutigend. Seit August 2016 sind mit der Teilnahme der Stadt St. Gallen Umzüge über die Kantonsgrenzen hinaus möglich. Bereits haben weitere Kantone ihr Interesse an einer Zusammenarbeit signalisiert.

Der VSED ist stolz, seinen Beitrag zum Gelingen eines grossen E-Government-Projekts leisten zu können.

 

Kontakt: Manuela Kleeb, Projektleiterin eUmzugCH, manuela.kleeb@remove-this.sik.ch, Telefon: +41 31 320 00 06

 

Links Schwerpunktplan 2017-2019 von E-Government Schweiz:

https://www.egovernment.ch/de/umsetzung/schwerpunktplan1/

https://www.egovernment.ch/de/umsetzung/schwerpunktplan/e-umzug-schweiz/

http://www.egovpartner.zh.ch/internet/microsites/egovpartner/de/projekte/p006_eumzugzh.html

 

 

e-Umzug - abgenommene Dokumente

Dokumentationen zu e-Umzug